Nach Kärnten oder von Zweien, die auszogen, die Alpen zu überqueren – die Vorbereitung

Mitte August 2014. Endlich Urlaub. Und der sollte vor der Haustür beginnen. Der Plan: an Main und Tauber entlang bis Rothenburg, ab da das Altmühltal hinunter, Queren zur Isar bis München. Von dort dem Mangfallradweg folgen und ab Salzburg dann der Alpe-Adria. Die Ferienwohnung im wunderschönen Gailtal war gebucht – perfekt, so sieht ein Plan aus. Es kam dann etwas anders………….

2014 waren wir beide knapp 50 Jahre alt, unseren damaligen Gesamtzustand würde ich als zivilisationsverwöhnt beschreiben. Da wir seit der Anschaffung unserer S-Pedelecs bei Wind und Wetter viel unterwegs waren, waren Kondition und Sitzfleisch nicht ganz schlecht. Als große Reiseradler würde ich uns nicht bezeichnen, eher als ganz normale Leute, die durchs eBike (wieder) aufs Rad gefunden haben. DER Traum der Marketingabteilungen der eBike – Hersteller.

Seit Urzeiten bin ich leidenschaftlicher Camper. In Garage und Keller fand sich noch ein Zelt, Matten gab es zu der Zeit bei Aldi und Sommerschlafsäcke haben wir auch noch besorgt. Die Taschen von Ortlieb haben sich vorher im Alltagseinatz bewährt. Wir hatten über den Winter und im Frühling so einiges ausprobiert. Patricia wurde meist bei Aldi fündig, die Radklamotten taugen was. Leider sind männliche Aldi- Radler wohl eher schmächtig, mir passt da nichts. Ich nahm also meine zuvor bewährten Trekkingklamotten mit, die Radhose zog ich einfach drunter. Patricia trug ihre Trekkingschuhe, ich hatte meine MTB- Schuhe für die Klickies. Da Sommer war, sollten ein Paar Flip-Flops als Ersatzschuhe reichen. Jacken und lange Hosen waren wasserfest, auf richtig wasserdichte Regenkleidung verzichteten wir.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zum üblichen Inhalt des Kulturbeutels gesellten sich ein kleines Erste- Hilfe – Set, Mückenschutz und Sitzcreme. Die Technikabteilung legte Wert auf Ersatzschlauch, Pumpe, Reifenheber, einen Satz Inbusschlüssel, Taschenmesser und ein kleines Multifunktionstool. Unser Fahrradhändler vermietete uns noch zwei Akkus für einen geringen Obulus, jetzt war alles komplett.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zur Orientierung habe ich dann noch ein paar Apps auf iPhone geladen: Mainradweg, liebliches Taubertal, Altmühltalradweg, Bayernradler, Outdooractive.

Alles passte auf die Bikes, auf die Waage gingen wir lieber nicht damit.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s