Wahlkampf – die nächste Antwort: wie stehen die Kandidaten meines Wahlkreises zum Speedpedelec?

Hier die Antwort von Herrn Altenkamp, Kandidat der CDU:

 

Sehr geehrter Herr Ziegler,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Bitte entschuldigen Sie, dass es eine Weile gedauert hat, bis ich die Zeit gefunden habe, Ihnen zu antworten. Aufgrund der Menge der Anfragen und der regulären Wahlkampfarbeit hatte ich bisher leider noch nicht genug Zeit, um ihnen adäquat zu antworten.

Ich finde Speedpedelecs ein sehr interessantes Thema. Bisher habe ich mich damit nicht näher befasst, habe aber nach Ihrer Anfrage ein wenig recherchiert und mich in das Thema eingelesen.

In der Tat handelt es sich um eine gute Alternative zum Auto auf den Wegen zur Arbeit oder bei kürzeren Distanzen. Ich finde es auch auf Reisen eine gute Möglichkeit, um sich fortzubewegen.

Ich denke, dass bisher die Dichte in Deutschland einfach noch nicht hoch genug war, um eine neue gesetzliche Regelung herbeizuführen. Ich kann mir aber gut vorstellen, das in meiner Zeit als Ihr Abgeordneter, sofern Sie mir Ihr Vertrauen schenken, anzupacken. Vielleicht kann man auch auf diesem Gebiet durch Subventionen oder Ähnliches – wie in der Automobilbranche – einen Anreiz schaffen, umzudenken und umzusteigen.

Ein Tempolimit innerorts, das grundsätzlich bei 30-35 km/h liegt, kann ich mir persönlich nur schwer vorstellen, da diverse Versuche dieser Art ja bereits gescheitert sind. Allerdings könnte ich mir alternativ eine Teilung der Radwege, eine Sonderspur auf den Straßen oder Ähnliches vorstellen. Ich bin mir sicher, dass man da eine gute Lösung finden kann, wenn man sich mit Experten zusammensetzt.

Eine Mitnahme in den ÖPNV und in der Bahn muss in der Tat möglich gemacht werden, da ich – wie Sie – auch keine Unterschiede zur normalen herkömmlichen Pedelecs sehe.

Ich werde Ihre Argumente und Ihre Hinweise auf jeden Fall mit nach Berlin nehmen und mich dafür einsetzen, dass wir die Gesetzeslage an die Entwicklung auf diesem Gebiet anpassen werden.

Ich freue mich über Ihre Stimme und darauf, Sie in Berlin vertreten zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bundestagskandidat

Norbert Altenkamp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s